Montag, 22.09.2014
Juniorenweltmeister 2014
Heuer begann ich bereits an meiner Form zu Zweifeln - ich arbeitete jedoch konzentriert weiter und wurde nun mit dem Juniorenweltmeistertitel belohnt. Bereits im Training in Österreich bemerkte ich, dass ich immer besser in Form komme. Die Qualis verliefen noch nicht ganz nach Wunsch - ich machte noch kleine Fehler. Im Halbfinale lief es dann schon runder und ich wurde mit nicht optimaler Kletterei 5 - jedoch auf Augenhöhe mit den Besten. Im Finale konnte ich mein bestes Klettern zeigen - ich kam sofort in den Rythmus und wurde bereits zum 2. Mal Weltmeister.